Archiv der Kategorie: Aktuelles

Edo rocks Germany

Edo Karate Kämpfer sind Deutsche Meister

Mitte Oktober fand in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden die Deutsche Meisterschaft des SKID statt.

Als aktive waren Emely, Nicole, Stefan und ich dabei, Andy fungierte bei diesem Event als Hauptkampfrichter eines Pools. Emely als unsere Jüngste startete auf der Nachwuchsmeisterschaft und begann mit der Kategorie Kata (Formenlaufen) und setzte sich in der Vorrunde durch. Im Finale verpasste sie knapp das Podest und erreichte einen guten 4. Platz. Im Kumite (Kampf) bedeutete ein kleiner Stolperer leider das Aus auf dem Weg in die finalen Runden.
Bei der im Anschluss stattfindenden Deutschen Meisterschaft (ab 18 J. und Braungurt) gingen Stefan, Nicole und ich ins Rennen. In Kata erreichte Stefan mit mir das Finale der besten vier, wo er den 4. und ich den 1. Platz errang. In Kumite schied Stefan in den Vorrunden leider aus, wobei ich mich gegen unsere deutschen Vereinskollegen durchsetzen und ebenfalls hier den 1. Platz erreichen konnte.

Nicole war an diesem Tag in Bestform, denn in Kumite konnte sie ihre Leistungen des Nagai Cups vom April diesen Jahres wiederholen und ließ die deutschen Damen hinter sich. In Kata musste sie sich nur der Julia aus Dresden geschlagen geben und landete hier auf Platz zwei.

Nach den Einzeldisziplinen begannen die Mannschaftskategorien, bei der jeweils drei Kämpfer eines Vereins miteinander fungieren. Nicole schloss sich im Team Kata und Kumite dem Dojo Torii aus Dresden an und erreichte mit ihnen jeweils den 3. und 1. Platz. Stefan und ich bekamen Unterstützung durch Marcus aus Simbach, mit dem wir den 2. Platz in Kata und den verdienten 1. Platz in Kumite erreichten.

Wir waren dieses Mal nur wenige Starter vom Dojo Edo, aber genau deswegen bin ich umso stolzer auf unsere Kämpfer und wir dürfen uns nun 1 Jahr Deutsche Meister nennen.

Oss Roman

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Sommergasshuku in Dresden

DSC_6307

Noch vor der großen Sommerpause veranstaltete der SKID sein alljährliches Sommerlager, den größten und längsten Lehrgang des Jahres. An vier schweißtreibenden Tagen durften die Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik den deutschen Bundestrainer Akio Nagai (9. Dan), den italienischen Bundestrainer Masaru Miura (9. Dan) sowie den japanischen Gasttrainer Yasuyuki Aragane (8. Dan) in vollen Zügen genießen. Besonders interessant waren die Trainingseinheiten bei Miura und Aragane Sensei, die das bereits einheimisch gelernte hinsichtlich Präzision und Perfektion auf ihre eigene Art umsetzten. Sehr faszinierend war es, dass ich es nicht geschafft habe Miura Sensei mit einem Chudan Oi-Zuki (Faustschlag zum Bauch) zu treffen, trotz meiner vermeindlichen Schnelligkeit und Kraft. Dieser 78 jährige Mann zeigte einem „Mittdreißiger“ wie Karate wirklich funktioniert und das war nicht nur für mich sondern für alle anderen unglaublich beeindruckend.

Ein weiterer Höhepunkt waren die am Samstag Abend stattfindenden Danprüfungen. Stefan trat zum Nidan (2. Dan), meine Wenigkeit zum Sandan (3. Dan) und Andreas zum Yondan (4. Dan) an. Wir alle drei bestanden diese und durften voller Stolz unsere Urkunde durch unseren Bundestrainer Nagai Shihan in Empfang nehmen. All das wurde natürlich auf der Gasshukuparty bis spät in die Nacht gefeiert.

Nach vier Tagen gefüllt mit tollem Training und bestandenen Prüfungen verabschiedeten wir uns von den japanischen Instruktoren und all unseren Freunden.

Oss Roman

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles