Archiv des Autors: romang

Bayernlehrgang inkl. Freundschaftsturnier

Kurze Zeit nach Schulbeginn startete unser restliches Karatejahr in die letzte Phase. Begonnen hatte es vergangenes Wochenende mit einem gemeinsamen Lehrgang der bayerischen Dojo´s in Burghausen. Neben uns Oberstufe reisten ebenfalls zwei unserer Weißgurt-Jungs mit an, die erstmals „internationale“ Luft schnuppern konnten mit anderen Karatebegeisterten. Im Anschluss an das Training startete das Freundschaftsturnier der Unterstufe. Als einzige Weißgurte war der Anfang natürlich schwer, aber einer von beiden schaffte es sogar, sich gegen höher Graduierte durchzusetzen und kam in die Folgerunde. Wow, was für ein Gefühl !

Für eine Platzierung reichte es zwar nicht, aber das war für die Premiere unter Umständen gar nicht das Ziel. Vielmehr war Bestehen, Durchsetzen und Kämpfen das Ziel, und das haben beide super gemacht. Dies wurde sogar vom Dojoleiter Burghausens erkannt und geehrt.

Nächstes Jahr sind wir vielleicht ein wenig mehr an Teilnehmern, das wäre schön.

Wir danke dem Dojo Sakamoto für die Ausrichtung und blicken nun auf die Deutsche Meisterschaft in 3 Wochen in NRW.

Oss Roman.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

!!! Weltmeisterschaft !!!

Ende Juli war es für 4 unserer Mitglieder wieder soweit, denn die alle 3 Jahre stattfindende SKIF Weltmeisterschaft, dieses Mal in Tschechien, begann.

Nicole und Mario starteten als Aktive der WM in ihren jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen, während Andy und Andreas als Kampfrichter fungierten. Unseren beiden Kämpfern war ein Podestplatz leider verwehrt geblieben, dennoch haben sie sich super behauptet und es ihren Gegnern tatsächlich nicht leicht gemacht. Immerhin traten hier die besten der Welt gegeneinander an.

Unsere beiden Schiri´s gaben ebenso ihr bestes und schiedsten 3 Tage hinweg nonstop durch um letztendlich die Besten des Planeten zu ermitteln. Alle unsere 4 sagten, es wäre wieder eine unvergessliche Zeit mit vielen tollen Momenten gewesen, die einem keiner mehr nehmen kann.

Oh man, wir als Karate Dojo Edo können stolz auf unsere Teilnehmer und Schiedsrichter sein, denn nicht jeder Verein kann von sich behaupten, bei einer WM in der Anzahl dabei gewesen zu sein. Wer mehr Interesse hat kann sich auch bei Youtube Videos anschauen („skif world Championship 2019“).

Wir danken euch für eure harte und lange Vorbereitungszeit für dieses Event.

Oss….

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Edo auf Lohhofer Volksfestumzug

Jedes Jahr zeigen sich die verschiedenen Abteilungen des SV Lohhof auf dem Volksfestumzug in Unterschleißheim. Dieses Jahr nutzten Maxi, Bianca und ich die Chance unsere Abteilung auf dem Festzug zu begleiten. Da zur gleichen Zeit immer der jährliche Pfingslehrgang des SKID stattfindet, konnten wir in den vergangegenen Jahr leider nicht teilnehmen. Umso schöner empfanden wir die herzliche Aufnahme der Judomitstreiter. So zogen mit uns cirka 60 Giträger Richtung Festgelände und wurden vom Bürgermeister am Festzelt begrüßt. Dort ließen wir den Tag bei guten Gesprächen sowie Speis und Trank ausklingen. Schee war’s!

Oss, Andreas

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Genialer Sommerlehrgang mit neuem Dan-Träger im Dojo Edo

Das erste Karatehalbjahr ist vorbei, und er endete mit einem lauten Knall.

Zum diesjährigen Sommergasshuku in Aalen (BW) nahmen Andreas, Bianca, Nicole, Bernhard und ich teil, mit dem Genuß Training zu erhalten durch den dt. Bundestrainer Akio Nagai (9.Dan) und die beiden japanischen Gasttrainer Yasuyuki Aragane (8. Dan) und Manabu Murakami (8. Dan).

Ohne es in Worte fassen zu können, war das Training der beiden Gasttrainer einfach unglaublich und hervorragend. Man kann bei Murakami Sensei, der seit mindestens 20 Jahren immer wieder in Deutschland zu Gast ist, mittlerweile auch eine Wandlung seines Geistes und seiner Art Training zu geben feststellen. Karate war und ist nicht ein Sport, Karate ist eine Philosophie und eine Kunst, bei der es gilt nicht zu gewinnen! Ziel des Karate ist es nicht zu verlieren.

Aragane Sensei demonstrierte wie in den Vorjahren, dass Karate, sollte es notwendig sein, nicht im Ansatz gelöst werden kann.  Wenn es zur Anwendung kommt, dann muss Karate mit absoluter Konsequenz und Zielstrebigkeit ausgeführt werden.

Das Training war zu schön, zu komplex, zu interessant und zu philosophisch, als dass man es hier aufschreiben könnte, man hat es tatsächlich einfach erleben müssen. Für uns bleibt nun das Gesehene, Gehörte und Trainierte zu überdenken und umzusetzen.

Als weitere Krönung beendete Bernhard den Lehrgang mit einem lauten Knall, denn er trat seine Prüfung zum Shodan (1. Schwarzgurt) vor Nagai, Aragane und Murakami Sensei an und bestand seine Meisterprüfung mit Bravour. Wir beglückwünschen dich von ganzem Herzen zu diesem Meilenstein und freuen uns auf einen neuen Karatelebensabschnitt mit dir.

Neben all dem rundeten die wundervolle Innenstadt Aalen´s mit ihrer Fußgängerzone, ein geniales Naturbad und einer der lustigsten Abschlußabende mit den anderen Dojo´s aus Deutschland den Lehrgang perfekt ab.

Vielen Dank an alle Mitreisende,

es war mir ein riesen Vergnügen 🙂

Oss Roman

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles