Int. Wettkampf in Österreich

Bereits zum 28. Mal fand am Samstag den 25. Mai das Internationale Kyu-Turnier (IKT) in Österreich statt. In Straßwalchen trafen Karateka aus der Schweiz, Österreich und Deutschland zusammen um die Kunst des ​Shotokan Karatedo​ und ihr eigenes Können zu präsentieren. Andy nutzte den Anlass als Vorbereitung für die im Juli stattfindende WM, bei der er als Kampfrichter mit dabei sein wird. Beim IKT durfte Andy in der Funktion des Hauptkampfrichters tätig werden.

In Anwesenheit unseres hochgeschätzten Gasttrainers Rikuta Koga ​Shihan​, 9. Dan (Chefinstruktor und Präsident der technischen Kommission ​SKISF, Schweiz) wurde das Turnier traditionell in den Disziplinen ​Kata​ und ​Kumite ausgetragen.

Am Sonntag den 26. Mai fand dann der 7. Kawasoe Shihan Memorial Cup statt. Der Cup wurde von Kawasoe Shihan ursprünglich als Ländervergleichskampf nach traditionellen Richtlinien ins Leben gerufen, um wie früher den Wettkampf ohne Faustschoner zu praktizieren und somit den Fokus der Kontrahenten noch mehr auf die Kontrolle und die saubere Ausführung der Techniken zu lenken. Er war immer erklärter Gegner einer rein sportlichen Auslegung des Karatedo. Für Kawasoe shihan waren Bescheidenheit, gegenseitiger Respekt, Strenge zu sich selbst und regelmäßiges, hartes Training von Kihon, Kata und Kumite der Grundstein seines Trainings. Leider ging Kawasoe Shihan viel zu früh von uns und konnte den Cup nicht mehr selber begleiten. Ihm zu Ehren wurde der Cup in „Kawasoe Shihan Memoral Cup“ (KMC) umbenannt.

Nicole und ich starteten an besagtem KMC, bei dem die Nationalteams und Kadermitglieder aus der Schweiz, Österreich und Deutschland anwesend waren und mit einer ordentlichen Leistung aufwarten konnten. Es war eine absolut angenehme und familiäre Stimmung trotz Turnieratmosphäre so kurz vor der Weltmeisterschaft und somit wurde der Tag zu einem absoluten Erfolg.

Nicole belegte den hervorragenden 2. Platz im Kumite Einzel sowie den obersten 1. Platz im Kumite Team. Ich schaffte es mit der Kata Mannschaft auf den obersten Rang Platz 1 sowie im Kumite Team auf den 2. Platz.

Oss

Mario

🙂 Anm. der Redaktion:  herzlichen Glückwunsch euch beiden, echt tolle Leistung 🙂

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s