Sommerlehrgang Austria

Nach dem Gasshuku ist vor dem Gasshuku

Nicole, Mario und Bianca machten sich am 12.07. auf den Weg ins Burgenland nach Oberwart. Dort fand traditionell das österreichische Gasshuku (Sommertrainingslager) satt. An vier schweißtreibenden Trainingstagen unter Leitung der japanischen Großmeister Akio Nagai Shihan, Rikuta Koga Shihan und Yasuyuki Aragane Shihan wurde weiter an den drei Säulen des Karate gearbeitet. Unter den wachsamen Augen der Sensei trainierten über 200 motivierte Karatekas. Bei vielseitigen Kihonkombinationen konnte jeder einzelne an seinen Techniken feilen. Neben anstrengenden und lehrreichen Kumiterunden wurde das Wissen um hohe Katas, wie Nijushiho, Sochin, Gojushiho Dai und Hangetsu vertieft.
Doch nicht nur bei den anspruchsvollen Trainingseinheiten verging die Zeit wie im Flug. Mit einer Laufsession und hart umkämpften Volleyballspielen im hiesigen Freibad waren die Tage gut gefüllt.
Zum Höhepunkt wurden alle Danprüflinge am Samstagabend im Partystadl gebührend gefeiert. Bei rockiger Musik tanzten alle ausgelassen. Auch die Sensei ließen es sich nicht nehmen vorbeizuschauen.
Gegen Sonntagmittag machten sich die drei nach der letzten Trainingseinheit wieder auf den Weg zurück nach Deutschland, um sich dort geistig und körperlich auf das anstehende deutsche Gasshuku in Dresden in zwei Wochen vorzubereiten.

Oss!

Nicole, Mario und Bianca

IMG-20170810-WA0001v.l. Mario, Nicole, Bianca und Marcus (Dojo Lembukan)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s