Prüfungslehrgang in Burghausen

Am 26./27.11.2016 stand ein weiterer Lehrgang für unsere hoch motivierten Karateka vom SV Lohhof an. 10 Edo´aner machten sich am Samstag auf den Weg nach Burghausen, um unter den aufmerksamen Augen unseres Bundestrainers Akio Nagai Shihan (9.Dan) zu trainieren. Einige von ihnen hatten sich für dieses Wochenende Großes vorgenommen: Die nächste Gürtelprüfung zu absolvieren.

Aber ohne Schweiß…ähhh…Fleiß keinen Preis, sodass am ersten Trainingstag noch intensiv an Grundschultechniken gefeilt und auspowernden Kombinationen mit dem Partner geübt wurde. Am zweiten Lehrgangstag wurden die ca. 100 Teilnehmer zwischen Grün-und Violettgurten geteilt und abwechselnd trainiert, weshalb jeder Karateka nicht nur körperlich, sondern auch geistig gefordert und gefördert wurde. Zur Vorbereitung auf die anschließenden Prüfungen wurden zudem alle Grundkatas (Kata = Formenlauf) noch einmal wiederholt.

Nach einer kurzen Verschnaufpause hieß es für unsere Prüflinge, trotz des leichten Muskelkaters der vorangegangenen Trainingseinheiten, noch einmal Vollgas zu geben. Alle fünf haben sich ordentlich angestrengt und damit verdient die nächste Graduierung erreicht.

Wir gratulieren herzlich zur nächsten Stufe: Helga (8.Kyu Gelbgurt), Laura (7.Kyu Orangegurt), Paul, Heike und Vinzenz (5.Kyu Violettgurt)

Oss!
Nicole

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Lohhof goes Austria

Vom 12.-13.11.16 fand in Braunau am Inn (AT) der jährliche Herbstlehrgang des SKIA (Shotokan Karate International Austria) statt.

Auch unsere Karateka vom SV Lohhof (Dojo Edo) ließen es sich nicht nehmen diesen wichtigen Karatelehrgang zu besuchen.  Über 200 Teilnehmer wurden vom dt. Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9.Dan) und vom japanischen Gasttrainer Shinji Tanaka Shihan (7.Dan) trainiert.
Angefangen wurde mit Kihon (Grundschule) bei dem die wichtigsten Grundtechniken wiederholt und geschliffen wurden. Durch das detaillierte Vorzeigen der einzelnen Techniken konnte sich jeder selbst korrigieren und sich anschließend an einer schnelleren Ausführung der Kombination versuchen.

In der zweiten Trainingseinheit wurde der Fokus auf Kata (Formenlauf) gelegt. Für unsere Braun- und Schwarzgurte ergab sich die besondere Gelegenheit drei hohe Katas von dem japanischen Gastrainer gezeigt und erklärt zu bekommen.  Jeder versuchte sich so viel wie möglich vom Ablauf und der exakten Ausführung einzuprägen.

Die letzte Samstagseinheit wurde in den Gasthof verlegt. Beim geselligen Beisammensitzen wurde nicht nur weiter über einzelne Techniken gefachsimpelt, sondern auch ordentlich gelacht und gefeiert. Die Vielzahl an gemeinsam  bestrittenen Meisterschaften und Lehrgängen hat das Gemeinschaftsgefühl zwischen dem dt. und österr. Verband stetig wachsen lassen.  Dies bekommt man durch die besondere und vertraute Stimmung der Lehrgangsfeiern deutlich zu spüren.

Noch nicht komplett ausgeschlafen, aber gut gestärkt vom Frühstück ging es zur letzten Trainingsetappe des Lehrgangs. Nach anfänglicher Grundschule standen Partnerübungen auf dem Plan. Zuerst wurden Abfolgen von Angriffs- und Verteidigungskombination einstudiert, die es dann in der Gruppe mit steigender Geschwindigkeit umzusetzen galt. Neben Schnelligkeit und Kontrolle wurde dabei auch die Reaktionsfähigkeit trainiert. Mit dem abschließenden Kumite (Freikampf zwischen zwei Trainingspartnern) wurde das Ende des Lehrgangs eingeläutet, welcher uns dank des folgenden Muskelkaters gut in Erinnerung bleiben wird.

image1

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Weltmeisterschaft in Indonesien

Großes ereignete sich diesen Sommer in der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Zwei Unterschleißheimerinnen aus der Karateabteilung des SV Lohhof mischten ordentlich bei der Weltmeisterschaft des Weltverbandes Shotokan Karate International Federation (SKIF) mit. Nach schweißtreibenden Monaten der Vorbereitung war dies der krönende Abschluss und eine ehrenvolle Bestätigung Ihres Könnens. Neben unseren beiden dt. Starterinnen Nicole und Bianca nahmen 62 andere Nationen mit knapp 2000 Karateka an diesem Event teil. Alle beide bewiesen an den Wettkampftagen Durchhaltevermögen und Kampfgeist bis zur letzten Minute! In den Disziplinen Kata (Formlauf) und Kumite (Freikampf) haben sie für unsere Nation und unsere Heimatstadt alles gegeben. Die starke Konkurrenz hat es Ihnen durchweg nicht leicht gemacht. Nicole bewies mit einer gewonnenen und einer unentschiedenen Runde im Kumite, dass Sie sich mit Ihren Leistungen international durchaus messen kann. Bianca kämpfte sehr entschlossen und stark in den Kategorien Kata und Kumite, bei dem nur ein Quäntchen Glück ein Weiterkommen verhinderte. Auch unser Karateka Mario, der ebenfalls im SV Lohhof trainiert und für Österreich an den Start ging, setzte sich grandios durch und zeigte in den Kumite Einzel- und Mannschaftsdisziplinen hervorragende Leistungen.

Durch die zahlreichen und erstklassigen Kämpfe haben die drei wieder viele Erfahrungen gesammelt. Die Finalrunden, die zum Großteil von japanischen Wettkämpfern dominiert wurden, waren dabei besonders interessant. Die Zuki´s (Fauststöße) und Geri´s (Fußtritte) kamen blitzschnell und beeindruckten sämtliche Zuschauer.

Auf der abschließenden Sayonara-Party feierten alle Nationen ausgelassen die ereignisreichen Wettkampftage. Es wurden viele neue Freundschaften geknüpft, zusammen gelacht und getanzt. Am nächsten Tag konnten unsere Karatekas gar nicht glauben, dass dieses einmalige und besondere Event bereits schon wieder vorbei war.

Bianca, Nicole und Mario möchten sich hiermit noch einmal bei ihren Familien, Freunden und allen Unterstützern bedanken, die diese besondere Reise ermöglicht haben.

Oss Bianca san

 

obere Reihe vl: Jörg Nagler (Auerbach), Paul Gebauer, Hannes Röseler (Dresden), Holger Schenke (Leipzig), Marcus Ebertseder (Simbach/Inn) Matthias Trautwein (Dresden)

untere Reihe vl: Asja Kemper (Beelen), Nicole und Bianca (Unterschleißheim), Julia Wehnert (Dresden)

img_5322-2

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Int. Lehrgang & Turnier in Unterschleißheim

Am vergangenen Wochenende vom 21.-23. Oktober waren wir Ausrichter für einen erneuten internationalen Lehrgang mit anschließendem 3 Länderkampf zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Geleitet wurde der Lehrgang von den beiden Bundestrainern Akio Nagai Shihan, 9. Dan, aus Deutschland sowie Rikuta Koga Shihan, ebenfalls 9. Dan, aus der Schweiz. Schnelle Kombinationen von Fuß- und Handtechniken waren Bestandteil der zweitägigen Trainingseinheiten, bevor am Sonntag der Ländervergleichskampf startete. In der Disziplin Team Kata erreichten die Herren aus Österreich den dritten Platz, die Schweizer Herren erkämpften sich die Silbermedaille und der Sieg dieser Kategorie ging mit deutlichem Vorsprung an die Damen aus der Schweiz.

In der Disziplin Team Kumite, bei der immer 5 Herren eines Landes gegeneinander antreten, erreichten die Österreicher den dritten Platz, gefolgt von den Schweizern. Das Deutsche Team konnte sich in dieser Kategorie wieder einmal den Sieg sichern.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Deutsche Meisterschaft in Warendorf

pict0059

erfolgreiche Edo-aner….am 15.10.2016

Deutscher Meister Team Kata, Vizemeister Team Kumite und zweimal Bronze

Ein ausführlicher Bericht folgt….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles

Die Mitgliedschaft im Verein

Das Karate Dojo Edo – München ist Mitglied im S.K.I.D. (Shotokan Karate International Deutschland e. V.).

Kommentare deaktiviert für Die Mitgliedschaft im Verein

Eingeordnet unter Mitgliedschaft